DeutschEnglish
Cover: GEfühl und Genauigkeit

Gefühl und Genauigkeit. Empirische Ästhetik um 1900

Ed. Jutta Müller-Tamm, Henning Schmidgen, and Tobias Wilke

Empirische Ästhetik hat heute Konjunktur, doch ist sie keineswegs eine Erfindung der Gegenwart. Schon im späten 19. Jahrhundert lassen sich die ersten Versuche beobachten, wissenschaftlich exakte Methoden in die Untersuchung des Schönen einzuführen. Diese Umorientierung leiht dem Verständnis von Wesen und Funktion des ästhetischen Empfindens eine nachhaltig verwandelte Gestalt. Unter Anschluss an Disziplinen wie Physiologie, Psychologie und Sprachwissenschaft wird die Ästhetik um 1900 zu einer Wissensform, die in ihren materiellen Forschungsgrundlagen, in ihrer diskursiven Organisation sowie in ihren theoretischen Konsequenzen die Sphären von Gefühl und Genauigkeit in historisch neuer Weise aufeinander bezieht. Die Beiträge des Bandes diskutieren diese Entwicklung anhand verschiedener Facetten und Spielformen empirischer Ästhetik, die von den frühen Einfühlungstheorien über experimentelle Laborforschungen bis hin zu Poetik und Kunstwissenschaft reichen.

Wilhelm Fink: Munich, 2013, ca. 180 pages, forthcoming

« zurück zu Publikationen